Rennbericht Advents-Cross-Cup 1ter Lauf

War früher alles besser? 

Am 28.11. traten 18 Teilnehmer zum ersten Lauf des 2017er AdventsCrossCup des RV Schwalbe an. Elf Vereinsfahrer und 7 Gäste traten auf der Strecke rund um das Vereinsheim im 30minütigen Leistungsvergleich an, der Start erfolgte um 19:30Uhr.

Noch vor Jahresfrist bot sich der Rundkurs bei minus 9Grad mit tiefgefrorenen Boden den Fahrern an. In 2017 wurde die Partie bei Plusgraden und leichten Regen zur absoluten Schlammschlacht, die es selbst im Querfeldeinbereich so selten gibt. Die bei Trockenheit konditionell einfache Strecke wurde dadurch schnell zum Gradmesser und teilte die Spreu vom Weizen. War früher also alles besser? Nicht im Geringsten. „Beide Arten der Strecke haben ihren Reiz“, meint der später 2. Platzierte aus den Reihen des RV Schwalbe, Hannes Schümann. „Heute war es anders anstrengend“, fügt ein anderer Fahrer lächelnd hinzu.“

Als Schnellster zurück im Ziel war Benni P. aus Calw, vor Hannes Schümann, RV Schwalbe, und Andreas H. ebenfalls Calw.

Zufrieden ging es nach dem Training im Vereinsheim zum gemütlichen Teil über, wie immer mit guter Stärkung aus der Küche.

Der nächste Lauf startet am 05.12.2017 um 19:30Uhr.

Die Platzierungen:

1 Benni P.; 2 Hannes Schümann; 3 Andreas H.; 4 Patrick P.; 5 Philip Gehrling; 6 Martin Wojkowsky; 7 Sascha M.; 8 Alexander v. Stockhausen; 9 Timm Gehrling; 10 Markus Feuerbacher; 11 Luca D.; 12 Lukas Henseler; 13 Moris Reinhardt; 14 Gerhard Reder; 15 Christian Krug; 16 Nico J.; 17 Lutz Pflüger  

 

RV Schwalbe Leonberg-Eltingen e.V.

Vorstand, Philip Gehrling