Rennbericht Advents-Cross-Cup 3ter Lauf

Frost lässt das Teilnehmerfeld schrumpfen!

Auf einer neuen, sehr gelungenen Streckenvariante hielten die Leonberger Schwalben den dritten Lauf ihrer AdventsCrossCup Rennserie ab.

Der bisher Führende in der Gesamtwertung Benni P. konnte am Rennen nicht teilnehmen, ebenso der Gesamtdritte Andreas H. So war der Weg frei für andere Fahrer für gute Platzierungen und Punkte um den Pott.

Leon Eisenkoll, Warmbronn, der im dritten Lauf seine Premiere im ACC gab, trat als Favorit an und wurde seiner Rolle gerecht. Vom Start an zog der etatmäßige CrossCountry Fahrer mit guter Form und hervorragender Fahrtechnik dem Feld davon. Auf dem 2ten Platz fuhr wieder RV Fahrer Hannes Schümann. Um Platz 3 war der Kampf im Rennen lange spannender. Mit Martin Wojkowsky, Philip Gehrling, beide RV Schwalbe und Sascha M., Feuerbach, kämpften 3 Fahrer um den letzten Platz auf dem Podest. Wojkowsky wurde durch einen Defekt gestoppt. Nach langer Gegenwehr musste dann auch Gehrling dem Gastfahrer aus Feuerbach den Vortritt lassen und sich schließlich mit Platz 4 begnügen.

Nach dem Rennen herrschte wie immer sehr gute Stimmung im Vereinsheim in der Bettelmannsreute. 

Am Samstag steigt das große Finale zum ACC mit Start um 16Uhr. Die Gesamtwertung führt nun Hannes Schümann an, der sich anschickt, zum ersten Mal die Gesamtwertung im dritten Anlauf für sich entscheiden zu können. Um die Plätze 2-3 ist heute wieder alles etwas spannender geworden, 5 Fahrer stehen mit guten Chancen bereit.

Das Ergebnis von Lauf3:

1 Leon Eisenkoll; 2 Hannes Schümann; 3 Sascha M., 4 Philip Gehrling, 5 Alex v. Stockhausen, 6 Timm Gehrling; 7 Markus Feuerbacher, 8 Moris Reinhardt, 9 Brix Tegeder, 10 Christian Krug, 11 Lutz Pflüger; 12 Dirk Kessler; 13 Martin Wojkowsky DNF, 14 Nico Juhasz DNF

 

RV Schwalbe Leonberg-Eltingen e.V.

Vorstand, Philip Gehrling